Ausstellung

GUATLLA / ROMETSCH

27. Oktober 2011 bis 16. November 2011

GUATLLA (Peter Wachtl)
wurde 1947 in Brno, Tschechien, geboren. Seit 1960 lebt er in der Schweiz, Bottmingen. Berufliche Zwischenstationen in Mexiko und Barcelona. Seine Malerei hat ihren Ursprung in Collagen, denen er sich in den 70er und 80er Jahren intensiv gewidmet hat. Dazwischen entstanden auch andere Kunstobjekte, wie Z.B. Marionetten (siehe auch www.guatlla.ch)
  Bei den heutigen Bildern handelt es sich um Mischtechnik in Acryl, teilweise mit andern Materialien und Objekten.
Ausstellunge in Sitges/Barcelona, Allschwil, Bottmingen, Basel.


FLORENCE ROMETSCH
1954 in Aarau geboren und dort aufgewachsen. Seit über 20 Jahren arbeitet und lebt sie in Basel, ab 2004 in ihrem Wohnatelier an der Breisacherstrasse.
1997 begann sie als freischaffende Künstlerin mit Ton zu arbeiten. Die charakteristische Technik prägt ihre detailfreudige Arbeit mit Skulpturen, Vasen und Schalen. Seit 10 Jahren verbringt sie jährlich einen Monat in Australien. Sie wurde durch die Lebensart und Kunst der Ureinwohner stark inspiriert. Ausstellungen in Kroatien und Holland, sowie in der Schweiz, u.a. in Genf, Aarau und Basel. (siege auch www.rometsch.se)

GUATLLA und Florence Rometsch stellten zusammen bereits im Jahr 2000 in Basel in der Rue `50 AUS.

Anmerkung
 Die Preise vergangener Ausstellungen sind nicht mehr aktuell. Auch sind die aufgeführten Werke eventuell verkauft. Für aktuelle Preise und Verfügbarkeit der Werke unter "PLAKATE" oder "KÜNSTLER" in dieser Website nachsehen.